„Stolz auf dich“ (2020)

Letzte Artikel von Doreen Matthei (Alle anzeigen)

Kurzfilm / Deutschland / Dokumentation / 2020

Filmkritik: Durch einen Studentenfilm wurde der Regisseur und Professor Jens Schanze auf Asude und ihre Geschichte aufmerksam und beschloss sie filmisch auf ihren Weg zur Europameisterschaft zu begleiten. So entstand der Kurzfilm „Stolz auf Dich“, der u.a. im Kinderprogramm des 63. DOK Leipzig 2020 zu sehen war.

Die 17-jährige Schülerin Asude mit türkischen Wurzeln lebt in Niederbayern und hat einen großen Traum. Sie möchte Kickbox-Champion werden, dafür trainiert sie jeden Tag hart und kommt mit der Unterstützung von ihrer Familie und den Trainern ihrem Traum Stück für Stück immer näher.

Der Kurzfilm „Stolz auf Dich“ erzählt in 29 Minuten die motivierende Geschichte eines Mädchens, das konsequent ihren Traum verfolgt. Ursprünglich als größeres Projekt angelegt, begleitete Jens Schanze (*1971) sie über ein Jahr und dokumentiert ihr hartes Training, ihre Stärken und Wünsche. Dabei wählte er einen klassischen Dokumentarstil, bei dem er meistens nur beobachtet. Gedreht hat er seinen Film in schwarz-weiß und schuf so eine größere Konzentration auf seine junge Protagonistin, welche mit ihren eigenen Ambitionen für ein junges Publikum eine fantastische Motivation ist, an den eigenen Träumen festzuhalten, aber vor allem sich dafür auch im wahrsten Sinne des Wortes durchzuboxen. Gerne folgt man ihr auf ihrer tägliche Trainingsroutine, zu Wettkämpfen und erlebt Erfolg wie Erschöpfung mit ihr zusammen. Im Gesamten ist Schanze ein starkes Portrait einer jungen Kickboxerin gelungen, welches wunderbar alle Altersgruppen anspricht und vor allem für junge ZuschauerInnen eine schöne Botschaft parat hält.

Fazit: Die in schwarz-weiß gehaltene Kurz-Dokumentation „Stolz auf Dich“ begleitet eine ambitionierte Kickboxerin bei der Verwirklichung ihres Traums. Der Regisseur Jens Schanze begleitete sie dafür eine längere Zeit und fängt ihren Alltag, das Training und die Wettkämpfe ein. Asude ist die perfekte Identifikationsfigur, so dass der Film auch eine wohltuende Botschaft für sein (junges) Publikum parat hält.

Bewertung: 7,5/10

Trailer zum Kurzfilm „Stolz auf dich“:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.