„Der Bärenvogelschatz“ von Stella Dreis (2018)

Letzte Artikel von Doreen Matthei (Alle anzeigen)

40 Seiten / ab 4 Jahren / Nilpferd Verlag / 18 €

Nilpferd Verlag

Buchkritik: Das Kinderbuch „Bärenvogelschatz“ der bulgarischen Autorin Stella Dreis erzählt von der kindlichen Entdeckungsfreude und wie wichtig es ist, dass man diese mit jemandem teilen kann. 

Der kleine Bär findet überall Schätze. Begeistert zeigt er seine Kleinode wie einen Knopf oder eine Feder vielen anderen Tieren, doch keiner findet es ebenso spannend, bis er auf den kleinen Vogel trifft.

In dem 40-seitigen Kinderbuch „Bärenvogelschatz“ von Stella Dreis (*1972) entdeckt ein kleiner Bär die Wunder der Welt und seine Umgebung. Dabei werden ‚Schätze‘ erbeutet, Andenken mitgenommen und Dinge entdeckt, welche jeder Erwachsene nicht mehr beachtenswert finden würde. Die Hauptfigur ist das perfekte Sinnbild für jedes entdeckungsfreudige Kind, was nach einem Waldspaziergang die Taschen voller Eicheln, Kastanien und Blätter voll hat. Dass die anderen Tiere davon nicht begeistert sind, kennt wohl auch jedes Kind. Wunderbar ist die Wendung, dass der Bär einen neuen Freund mit der gleichen Sammelleidenschaft trifft und so entdeckt, dass die größten Schätze die Freundschaft selbst

Nilpferd Verlag

und das gemeinsame Erleben sind. Abgerundet wird die Erzählung von den pastelllastigen Illustrationen der Autorin selbst. Diese schuf zwei kindliche Charaktere, welche wenig mit realen Tieren zutun haben, aber dafür entzückend für Kinderaugen sind. So ist ein schönes Vorlesebuch entstanden, was vor allem mit seinem wohltuenden Botschaft begeistert.
Fazit: „Bärenvogelschatz“ ist das fünfte Kinderbuch der bulgarischen in Deutschland lebenden Autorin Stella Dreis. Es besticht mit seiner warmherzigen Botschaft und einer perfekten Identifikationsfigur für die kleinen ZuhörerInnen. 

Bewertung: 4/5

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.