„AAA-UUU! – Hab keine Angst im Dunkeln“ von Jonny Lambert (2017)

32 Seiten / ab 3 Jahren / HABA Sales GmbH & Co. KG / 12,95 €

Buchkritik: Das Kinderbuch „AAA-UUU! – Hab keine Angst im Dunkeln“ von Jonny Lambert erzählt mit wunderbaren Illustrationen und einem großen Spaß an der Vertonung der Geräusche von der unnötigen Angst im Dunkeln.

Weiterlesen

„Tambo, der kleine Elefant“ von Stephanie Schneider (2013)

26 Seiten / ab 2 Jahren / Gerstenberg Verlag / 14,95 €

Buchkritik: Welches Kind kennt das nicht? Man ist noch zu klein für die schönen Erwachsenen-Dinge und kann es nicht abwarten, dass man endlich auch groß ist. So geht es auch dem Protagonisten in dem Kinderbuch „Tambo, der kleine Elefant“ von Stephanie Schneider.

Weiterlesen

„Pandora“ von Victoria Turnbull (2017)

32 Seiten / ab 4 Jahren / Bohem Press Ag / 14,95 €

© Bohem Press AG

Buchkritik: Das Kinderbuch „Pandora“ der Autorin und Illustratorin Victoria Turnbull vermittelt Themen wie den Wert von Freundschaft und dem Umgang mit der Natur auf untypische, verträumte Art und mit einem Hauch Melancholie.

Weiterlesen

Fünf Fragen an Lena von Döhren

Interview: Auf den 28. Bamberger Kurzfilmtagen lief der entzückende Kinderfilm „Der kleine Vogel und die Raupe“. Der Kurzfilm ist der dritte Teil einer Quadrologie über den kleinen Vogel. Im Interview erzählt uns Lena von Döhren, Regisseurin und Zeichnerin, mehr über die Entstehung des Projekts, Pupswitzen und wie sie ihren Stil fand. Weiterlesen

„Der kleine Vogel und die Raupe” (2017)

Kurzfilm / Schweiz / Animation / 2017

Filmkritik: Nachdem der kleine Vogel Freundschaft mit dem Eichhörnchen geschlossen hat, geht das Abenteuer in „Der kleine Vogel und die Raupe“ weiter und brachte alle Kinder auf den 28. Bamberger Kurzfilmtagen 2018 mit seiner süßen Geschichte viel Freude.

Weiterlesen

„Link“ (2017)

Kurzfilm / Deutschland / Animation / 2017

Filmkritik: Der große Gewinner des 30. Filmfest Dresden war der Kurzfilm Link des Filmemachers Robert Löbel, der bereits mit seinem Debütfilm Wind international viel Aufmerksamkeit bekam. Nun nach zwei Jahren intensiver Arbeit ist er gleich mit zwei Filmen zurück: Die Zusammenarbeit Island mit Max Mörtl kann entzücken und sein eigener Film Link ist ein Zeichentrick mit einem klassischen Problem.

Weiterlesen