“Wo warst Du?” (2016)

Kurzfilm / Deutschland / Fiktion / 2016

Poster des Kurzfilms "Wo warst du?"Filmkritik: Die Theaterschauspielerin Katja Benrath, entdeckte während ihrer Theaterlaufbahn ihre Liebe zum Film und schuf seitdem Kurzfilme. Ihr fünfter Kurzfilm “Wo warst Du?” geht auf erfrischende Art und Weise ein sensibles Thema an.

Der kleine Aron (Bendix Thuenke) feiert seinen siebten Geburtstag mit allen drum und dran. Auch der Zauberer Pit (Marian Meder) tritt dort auf, aber er schafft es genauso wenig wie all die anderen schöne Dinge die Traurigkeit Arons zu vertreiben. Doch als das Geburtstagskind sieht, wie der Magier ein Kaninchen verschwinden lässt, hat er eine Idee und sucht Kontakt zu dem Kleinkünstler.

Katja Benrath (*1979) wandte sich nach ihrer Ausbildung in Gesang und Schauspiel in Wien dem Filme machen zu und begann ein Studium an der Hamburg Media School. Ihr Abschlussfilm “Watu Wote”, der einzige deutsche Oscarkandidat in diesem Jahr, sorgte für Aufsehen. Davor schuf sie den 13-minütigen Kurzfilm “Wo warst Du?”. Hier nähert sie sich mit der fiktiven Geschichte einem sensiblen Stoff an und offenbart erst nach und nach die komplette Bedeutung der Geschichte. Sie blickt hinter die Fassade einer scheinbar perfekten Familie und nimmt dafür die Position des Ausstehenden ein, zeigt aber gleichzeitig, was mit Kindern innerlich passiert, wenn sie Opfer von häuslicher Gewalt werden. Die Geschichte, geschrieben von Brix Vinzent Koethe (*1986), wird dabei stimmig eingefangen und überzeugt auch auf schauspielerischer Ebene. Hier sticht vor allem der kleine Bendix Thuenke hervor, der bisher noch keine Schauspielerfahrung gesammelt hat, aber hier sehr souverän und bewegend spielt. Im Gesamten ist der Kurzfilm “Wo warst Du?”, welcher auf vielen Festivals darunter auch dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017 lief, ein eindrücklicher, bewegender Film, der es schafft ein schwieriges Themen offen und gefühlvoll anzugehen.

Bewertung: 8/10

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

  • 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017: Katalog
  • Eintrag des Kurzfilms “Wo warst Du?” in der Hamburg Media School 
  • Eintrag des Kurzfilms “Wo warst Du?” bei der Filmproduktion “Das Kind mit der Goldenen Jacke”
  • Website der Regisseurin Katja Benrath
  • Eintrag des Kurzfilms “Wo warst Du?” beim 9. Kirchlichen Filmfestival Recklinghausen 2018 

 

Ein Gedanke zu ““Wo warst Du?” (2016)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.