„We Have One Heart“ (2020)

Kurzfilm / Polen / Animation / 2020

Filmkritik: Der Animationsfilm „We have one Heart“, der seine deutsche Premiere auf dem 63. DOK Leipzig feierte, erzählt unter der Regie von Katarzyna Warzecha eine bewegende Familiengeschichte.

In den 70er Jahren fanden Halina und Farouk zusammen, trotz eines gemeinsamen Lebens, trennte sich ihr Schicksal aber wieder. Halina blieb mit ihrem kleinen Sohn Adam in Polen, während Farouk wieder in den Iran zurückkehren musste. Jahre später macht sich Adam auf die Suche nach seinem Vater, zu dem irgendwann der Kontakt abgerissen war. 

Der polnische Kurzfilm erzählt die wahre Geschichte von Adam und seinen Eltern Halina und Farouk. Aus der Sicht von Ignacy, Adams Sohn, wird die Liebesgeschichte und damit Adams Suche nach Antworten erzählt. Er berichtet von dem Zusammenkommen der Großeltern und wie der Kontakt abbrach. In dem elf Minuten langen Film erleben die ZuschauerInnen noch einmal die Wiedervereinigung des Sohns mit dem verschwundenen Vater. Alles wird dabei aus der Sicht eines Kindes erzählt, was so einen offeneren Zugang zu dieser bewegenden Familiengeschichte zulässt. Die Regisseurin Katarzyna Warzecha (*1989), welche mit diesem Film ihren ersten Animationsfilm umsetzt, wählt als Grundlage eine Mischung aus collagierten Erinnerungsstücken und 2D-Animationen. Die in Gelbtönen gehaltenen Illustrationen stammen von dem Illustrator Bartek Glaza und unterstützen wunderbar die Geschichte. So entstand ein rundherum gelungener Animationsfilm, der eine ungewöhnliche Familiengeschichte erzählt und auf eine (vor allem emotionale) Spurensuche geht.

Fazit: Die Regisseurin Katarzyna Warzecha erzählt in ihrem Animationsfilm „We Have One Heart“ eine bewegende Familiengeschichte und eine Spurensuche nach den eigenen Wurzeln. Der Anime-Dok findet dafür den richtigen Look und Ton und kann die ZuschauerInnen mit seiner Geschichte berühren.

Bewertung: 7,5/10

Trailer zum Kurzfilm „We Have One Heart“:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.