„Ferrotipos“ (2020)

Kurzfilm / Spanien / Fiktion / 2020

Filmkritik: Der spanische Kurzfilm „Ferrotipos“ der Regisseurin Nüll García, gesehen auf dem ‚Open Air‘ des 33. Filmfest Dresden 2021, spielt mit den Genren genauso gekonnt, wie mit ihrer versteckten Botschaft.

Eine junge Frau (Susana Abaitua) folgt der Einladung eines Fotografen (Adolfo Fernández). Bei ihm zuhause geht er mit ihr die Bildkomposition durch, bei der es auch wichtig ist, sich oben ohne zu zeigen. Während sich ihre Freundin (Alba Flores) im Schwimmbad vergnügt, wird sie immer unsicherer, ob sie diesen Modelauftrag annehmen soll.

In ihrem 14-minütigen Film, für den sie auch das Drehbuch geschrieben hat, spürt die Regisseurin Nüll García (*1986) den Umgang mit der eigenen Weiblichkeit nach. Wie weit beeinflusst uns der männliche Blick und wie weit sollte uns dieser beeinflussen? Wie geht man als Frau mit der eigenen Nacktheit um? Doch dieser Themenbereich erschließt sich erst mit dem finalen Schlussbild, so dass die eigentliche Reflexion erst nach dem Film beginnt. Aber bis dahin wirkt der Kurzfilm ist der Film schwer einzuordnen, erzeugt enorme Spannung und begeistert mit seiner Diffusität. Als Publikum weiß man nicht, wo die Reise hingeht, ob es sich hierbei um ein Drama, eine Milieustudie oder einen Genrefilm handelt. Das bereitet viel Freude und Spannung und wird durch eine gelungene, mit Gegensätzen spielenden Inszenierung und eine gute Besetzung unterstützt. So entstand ein durch und durch gelungener Kurzfilm, der wunderbar die Stärken des Mediums nutzt, Grenzen verschwimmen lässt und mit seiner gesamten Inszenierung im Gedächtnis bleibt.

Fazit: „Ferrotipos“ ist ein Kurzfilm der spanischen Filmemacherin Nüll García, welche darin die Fremd- und die Selbstwahrnehmung von Frauen und ihrem Körper thematisiert. Dabei wählt sie eine Misch-Genre-Form, spannungsgeladene Elemente und einen großartigen Cast und findet so den richtigen Ton auf allen Ebenen.

Bewertung: 7,5/10

Trailer zum Kurzfilm „Ferrotipos“:

geschrieben von Doreen Matthei

Quellen:

  • 33. Kurzfilm Festival Dresden 2021 – Katalog (Programm ‚Open Air: Shorts‘)  
  • Doreen Matthei, ‚Sieben Fragen an Nüll García‘, testkammer.com, 2021
  • Eintrag des Kurzfilms „Ferrotipos“ bei der Kostümdesignerin Claudia Pérez Esteban
  • Eintrag des Kurzfilms „Ferrotipos“ beim Programm Madrid en Corto

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.