“Flots Gris” (2016)

Kurzfilm / Kanada / Fiktion / 2016

Filmkritik: Auf dem 30. Filmfest Dresden 2018 lief eine kleine Retrospektive der kanadischen Filmemacherin Joëlle Desjardins Paquette und dort konnte man sehen, dass sich ihr fünfter Kurzfilm “Flots Gris” (ET: “Beyond Blue Waves”) wunderbar in ihr Œuvre einschmiegt. Der zweite Film der ‘Lagerhallen’-Trilogie erzählt mit starken Bildern von dem Verlust der Liebe.

Nach einer Trennung streift Livia (Jasmina Lukanovich) ziellos umher und findet in einer Lagerraumhalle einen Unterschlupf. So schafft sie es, vor sich und der Welt davon zu laufen, nur den Pfau, der sie seit geraumer Zeit verfolgt, wird sie einfach nicht los.

Nach dem Auftaktfilm der Reihe – “Sans de horse ni dedans” – erzählt Joëlle Desjardins Paquette von einer zweiten Art von Verlust. Der Wegfall einer konstanten Liebe kann das Leben der Menschen ziemlich durcheinanderbringen. Das zeigt “Flots Gris” auf wunderbare Weise. Livias nächtliche Streifzüge durch die Stadt, welche in einer harmonischer Balance zwischen Alltäglichkeit und Schönheit eingefangen wurden, geben dem Verlust ein passendes Bild. Ziellosigkeit, das Gefühl des Nirgendwo-Seins und der fluchtartige Reflex finden alle in den Bildern dieses Kurzfilms Widerhall. Hinzu kommt die stimmige Metapher mit dem sie verfolgenden Pfau. In diesem Sinne transportieren die Bilder bereits fast alles, was man wissen muss, und nehmen den Zuschauer auf eine emotionale Reise mit. Der Film hinterlässt einen starken, melancholischen Nachklang, der sich zusammen mit den besonderen Stadt-Aufnahmen ins Gedächtnis einbrennt. Das macht auch “Flots Gris” der begabten Filmemacherin Joëlle Desjardins Paquette sehr empfehlenswert und man ist mehr als neugierig, wie es bei ihr weitergehen wird.

Bewertung: 8/10

Der Trailer zum Kurzfilm “Flot Gris”

geschrieben von Doreen Matthei

Lest auch unser Interview mit der Filmemacherin Joëlle Desjardins Paquette

Quellen:

  • 30. Filmfest Dresden 2018 – Katalog (Block ‘Fokus Québec’)
  • Eintrag des Kurzfilms  „Flots Gris“ bei „Berlinale Talents“
  • Website des Kurzfilms “Flots Gris” 

 

Ein Gedanke zu ““Flots Gris” (2016)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.