Kinostarts 17.03.2022

Kinostarts: Folgende Filme starten bundesweit in dieser Woche in den deutschen Kinos:

„Aheds Knie“ (2021)

Ahed's Knee poster

Filmdrama aus Israel von Nadav Lapid.

„Der Wolf und der Löwe“ (2021)

The Wolf and the Lion poster

Der französische Film erzählt von der Freundschaft zwischen Wolf und Löwe. Die Hauptrolle übernahm Molly Kunz („Widows“ (2018)) und eine Nebenrolle spielt Graham Greene („Der mit dem Wolf tanzt“ (1990), „New Moon – Biss zur Mittagsstunde “ (2009)).

„Die Gangster Gang“ (2022)

The Bad Guys poster

Der tierische Gangster-Animationsfilm stammt aus der Hand von Pierre Perifel, der im Animation Department u.a. an Filmen wie „Kung Fu Panda 2“ (2011) und „Die Hüter des Lichts“ (2012) mitgewirkt hat. Nun folgt sein Debüt. Als Synchronstimmen konnte er viele bekannte Darsteller gewinnen: Sam Rockwell („Per Anhalter durch die Galaxis“ (2005), „Moon“ (2009), „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ (2017), „Der Fall Richard Jewell“ (2019), „Jojo Rabbit“ (2019)), Awkwafina („Crazy Rich Asians“ (2018), „Ocean’s 8“ (2018), „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ (2021)), Anthony Ramos („Hamilton“ (2020), „In the Heights“ (2021)), Marc Maron („Glow“ (2017-2019)), Zazie Beetz („Joker“ (2019)) und Richard Ayoade („IT Crowd“ (2006-2013), als Regisseur: „Submarine“ (2010)).

„Die Häschenschule - der große Eierklau“ (2022)

Die Häschenschule - Der große Eierklau poster

Nach dem Kinderbuch von Albert Sixtus und nach bereits einem ersten Film von 2017 entstand hier ein Animationsfilm, der auf ein sehr junges Publikum zugeschnitten ist, u.a. mit Stimmen von Senta Berger („Menuett“ (2019)).

„Drei Etagen“ (2021)

Three Floors poster

Ein italienisches Familiendrama von Nanni Moretti („Habemus Papam“ (2011)).

„Jump, Darling“ (2020)

Jump, Darling poster

Warmherziges, queeres Drama mit u.a. Cloris Leachman („Die letzte Vorstellung“ (1971), „Die Croods – Alles auf Anfang“ (2020)).

„Petite Maman - Als wir Kinder waren“ (2021)

Petite Maman poster

In ihrem fünften Spielfilm, der seine Premiere auf der 71. Berlinale feierte, erzählt die französische Regisseurin Céline Sciamma („Portrait einer Frau die in Flammen stand“ (2019)) von einer ungewöhnlichen Mädchenfreundschaft. 

Unsere Filmkritik zum Film Petite Maman

„Son of Cornwall“ (2020)

Son of Cornwall poster

Dokumentation über den englischen Opernsänger John Treleaven.

geschrieben von Doreen Matthei

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.