„Lego Movie 2“ (2019)

© Warner Bros. Entertainment Inc.

Filmkritik: Vor fünf Jahren überraschte uns „The Lego Movie“ im Gegensatz zu anderen Spielzeug-Verfilmungen mit seiner gelungenen filmischen Adaption. Virtuell wurden dafür über drei Millionen Steine verbaut und es wurde penibel darauf geachtet, dass es auch in der Realität nachbaubar wäre. Doch nicht nur das: Es wurde im Film munter mit Zitaten gespielt und leichtfüßig Gesellschaftskritik geübt, so dass sogar der Song „Everything is awesome“ 2015 einen Oscar erhielt. Jetzt folgte mit „Lego Movie 2“ (OT: „The Lego Movie 2: The Second Part“, USA, 2019) der Nachfolger, der sich vor allem mit dem Konflikt zwischen Lego und Duplo beschäftigt. Weiterlesen