„Die Größte Schau der Welt“ (1952)

1953 / 25. Oscarverleihung / 5 Nominierungen / 2 Auszeichnungen

Filmkritik: In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts verdankte Hollywood dem Regisseur Cecil B. DeMille viele groß angelegte Spektakelfilme, die vom Publikum geliebt, aber nicht unbedingt von den Kritikern geschätzt wurden. So gingen der Regisseur und seine Filme jahrelang meist leer aus und erst bei der 25. Oscarverleihung 1953 bekam er den Oscar für den ‘Besten Film’, wenn auch nicht für die ‘Beste Regie’ zugesprochen. Sein Zirkusspektakel „Die Größte Schau der Welt“ (OT: „The Greatest Show on Earth“, USA, 1952) setzte sich damit gegen die starken Konkurrenten „Ivanhoe“, „Moulin Rouge“, „Der Sieger“ und vor allem „12 Uhr Mittags“ durch.

Weiterlesen