„Maria Stuart, Königin von Schottland“ (2018)

Filmkritik: Das britische Königshaus und seine langjährige Geschichte hat schon viele filmische Blüten geschlagen. Die Regisseurin Josie Rourke widmet auch ihren Film „Maria Stuart, Königin von Schottland“ (OT: „Mary Queen of Scots“, UK/USA, 2018) dem Ränkespiel zwischen der schottischen Thronfolgerin Maria Stuart und Königin Elisabeth. Dabei erweitert sie die bekannte Geschichte um fiktive Situationen, aber vor allem um eine explizit weibliche Sicht. Weiterlesen