„Yesterday“ (2019)

Filmkritik: In letzter Zeit sprießen die Hommagen und Lebensverfilmungen großer Musiker aus dem Boden. So ist „Rocketman“ eine wunderbare Musical-Hommage an Elton John und „Bohemian Rhapsody“ baute ein Denkmal für den verstorbenen Freddie Mercury und seine Band Queen auf. Der Regisseur Danny Boyle wählt einen anderen Weg, um die britische Popband schlechthin, die Beatles, zu ehren.    

Weiterlesen

“Bad Spies” (2018)

Filmkritik: Fast genauso lang wie es Spionage-Filme gibt, gibt es auch schon Komödien, welche dieses Genre auf die Schippe nehmen. Die “Nackte Kanone”-Reihe (1988-1994), “Johnny English” (2003) sowie “Get Smart” (2008) haben es vorgemacht. Jetzt ziehen weibliche Comedians nach und so konnten wir vor drei Jahren Melissa McCarthy in “Spy” bei der Spionagearbeit beobachten. Der Film “Bad Spies” (OT: “The Spy Who Dumped Me”, USA, 2018) springt auf diesen Zug auf und liefert mit seinen beiden Hauptdarstellerinnen Mila Kunis und Kate McKinnon souveräne Unterhaltung. Weiterlesen