Acht Fragen an Ellen Rodnianski

Interview: Im Gespräch mit der amerikanischen Regisseurin Ellen Rodnianski konnten wir mehr über ihren Kurzfilm „Growing Pains“, gesehen im Kurzfilmprogramm des 31. Filmfestivals Cottbus erfahren, was ihr an dem Drehbuch von Tanya Leonova sofort gefiel, warum sie sich entschied in einem 4:3 Format zu drehen und was ihr bei der Wahl der Darstellerin wichtig war.

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

Im Staatsschauspiel Dresden: Der gute Mensch von Sezuan

Aufführungsbericht: Ein Stück von Bertolt Brecht hat sich die junge Regisseurin Nora Schlocker für ihren Einstand in Dresden gewählt. Das ging damals bei Tilmann Köhler richtig gut (Heilige Johanna der Schlachthöfe 2009, preisgekrönt). Funktioniert es ein zweites Mal?

sezuan_019_presse_fotosebastianhoppe

Was kann man tun, um ein guter Mensch zu sein? Was muss man tun, um dabei selbst nicht unterzugehen? Eine famose Betty Freudenberg als Shen Te © Sebastian Hoppe

Die Bühne ist karg. Nur ein schmaler Streifen vorn bleibt anfangs zum Bespielen. Denn viel Platz wird den Armen, die dieses Stück bevölkern, von der Welt nicht eingeräumt. Es reicht für den Wasserverkäufer (Thien Phuoc Nguyen, im Wechsel mit Anton Petzold). Anton Petzold kennen einige vielleicht als Rico aus den „Rico, Oskar und …“-Verfilmungen. Der jüngere Thien Phuoc Nguyen steht ihm in nichts nach.

Weiterlesen