“Nur Gott kann mich richten” (2017)

Poster zum Film "Nur Gott kann mich richten"

© Constantin Film Verleih GmbH

Filmkritik: Der in Hamburg geborene Regisseur Özgür Yildirim hat sich bereits mit seinen vorhergehenden Film “Chiko” (2008), seinem Debütfilm, dem deutschen Gangstermilieu zugewandt. Mit seinem vierten Spielfilm “Nur Gott kann mich richten” (Deutschland, 2017) kehrt er dahin zurück und zeigt ungeschönt die Realität zwischen Knast, Drogen und Verbrechen.

Weiterlesen