Acht Fragen an Johannes Bachmann

© Omid Taslimi

Im Gespräch mit dem Schweizer Regisseur Johannes Bachmann (Stilles Land Gutes Land) konnten wir mehr über seinen Abschlussfilm „Der Film vom Propellermann“, u.a. zu sehen auf dem 31. Bamberger Kurzfilmtagen und dem 21. Landshuter Kurzfilmfestival erfahren, warum er hier einen Film im Film entstehen lässt, was ihn dazu bewogen sich selbst als Schauspieler einzusetzen und warum er sich selbst auf kein Genre festlegen will.

Weiterlesen

„Der Film vom Propellermann“ (2020)

Kurzfilm / Schweiz / Fiktion / 2020

Filmkritik: Die Abschlussarbeit von Johannes Bachmann ist der Kurzfilm „Der Film vom Propellermann“, zu sehen u.a. auf den 31. Bamberger Kurzfilmtagen und dem 21. Landshuter Kurzfilmfestival, ist ein gelungenes komödiantisches Spiel mit Filmstilen und fängt gleichzeitig die Hürden des studentischen Filmemachens ein.

Weiterlesen

Fünf Fragen an Johannes Bachmann

Regisseur Johannes Bachmann

Interview: Im Gespräch mit dem Regisseur Johannes Bachmann erzählt er mehr von seinem Kurzfilm „Stilles Land Gutes Land“, welcher im Masterstudiengang an der Zürcher Hochschule der Künste entstanden ist, und wie er zusammen mit Drehbuchautorin Lea Pasinetti einen politischen Stoff entwickelt und wie nah das Ganze an der Realität dran ist. Weiterlesen

„Stilles Land Gutes Land“ (2018)

Kurzfilm / Schweiz / Fiktion / 2018

Poster des Kurzfilms “Stilles Land Gutes Land”

Filmkritik: Der schweizer Kurzfilm „Stilles Land Gutes Land“ von Johannes Bachmann, welcher im Wettbewerb der 29. Bamberger Kurzfilmtage lief, erzählt mit genauem und authentischen Blick von rechten Strömungen in der schweizer Kommunalpolitik und trifft die Zuschauer mit emotionaler Wucht. Weiterlesen