„The Black Phone“ (2022)

Filmkritik: Der amerikanische Autor Joe Hill, Sohn von Stephen King, der u.a. die Vorlagen für „Horns“ (2013) und die Serie „Locke & Key“ (2020-2021) schrieb, ist auch hier Autor der Vorlage für den Spielfilm „The Black Phone“ (OT: „The Black Phone“, USA, 2022). Der Regisseur Scott Derrickson hat daraus einen zugleich berührenden wie spannenden Thriller geschaffen. 

Weiterlesen

„Licorice Pizza“ (2022)

Filmkritik: Der Regisseur Paul Thomas Anderson hatte schon immer ein Händchen für Geschichten über Außenseiter wie in „Magnolia“ (1999) und schafft es auch oft, das Zeitkolorit einer vergangenen Zeit wie in „Inherent Vice“ (2014) einzufangen. Diese beiden Fähigkeiten verknüpft er geschickt in seinem mittlerweile neunten Spielfilm „Licorice Pizza“ (OT: „Licorice Pizza“, USA, 2022).

Weiterlesen

„Das Damengambit“ (Miniserie, 2020)

Netflix

Serienkritik: „Das Damengambit“ (OT: „The Queen’s Gambit“) erzählt in sieben Folgen, basierend auf einer literarischen Vorlage, die Geschichte aus der Welt eines bekannten Spiels, einer starken Persönlichkeit und einer vergangenen Zeit. Die Serienschöpfer Scott Frank und Allan Scott schaffen es alles in eine wunderbare Balance zu bringen und so nicht nur Freunde des Schachspiels anzusprechen.

Weiterlesen

„Lindenberg! Mach Dein Ding“ (2019)

Filmkritik: Musikerportraits sind zur Zeit sehr beliebt. Man denke da nur an die Elton John Biographie „Rocketman“ (2019) und den Film „Bohemian Rhapsody“ (2018), der sich mit dem Leben Freddy Mercurys beschäftigte. Auf diesen Zug springt die Regisseurin Hermine Huntgeburth auf, erzählt vom jungen Udo Lindenberg und liefert damit einen Film, der nicht nur für Fans gut funktioniert. 

Weiterlesen

„Annabelle 3“ (2019)

Filmkritik: Der klassisch erzählte Horrorfilm „The Conjuring“ steht am Anfang einer erfolgreichen Horrorfilm-Reihe, die gleich im ersten Film die Grundlage für zwei Fortsetzungen und drei Ableger geschaffen hat. Der bisher beliebteste Ableger ist die Reihe um die von einem Dämon benutzte Puppe Annabelle. Deswegen folgt nun nach „Annabelle“ (2014) und „Annabelle 2“ (2017) der dritte Ableger des Puppen-Horrors: „Annabelle 3“ (OT: „Annabelle Comes Home“, USA, 2019).

Weiterlesen

„Der Goldene Handschuh“ (2019)

Filmkritik: Fatih Akin ist immer wieder für eine Überraschung gut. 2004 hat er sich mit „Gegen die Wand“ als Regisseur in Deutschland etabliert und blieb danach thematisch zunächst seinen türkischen Wurzeln treu. Doch in den letzten Jahren erweiterte er sein Repertoire mit Filmen wie „Tschick“ (2016) und „Aus dem Nichts“ (2017), die es beide schafften den Zuschauer auf ihre Art zu berühren. Jetzt liefert er mit dem Film „Der Goldene Handschuh“ seinen ersten Ausflug ins Horrorgenre und erzählt die Geschichte eines Serienmörders, basierend auf einem Roman von Heinz Strunk, auf wirklich eindringliche Weise.

Weiterlesen