Jetzt Online! – Der Kurzfilm „Jungwild“

Streaming-Möglichkeit: Nachdem Bernhard Wenger mit seinem Film „Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin“ zu Gast auf vielen Festivals war, hat man nun die Möglichkeit seinen fünften Kurzfilm „Jungwild“ online zu sehen. Der österreichische Kurzfilm erzählt eine klassische Coming-of-Age-Geschichte zwischen Tradition und Moderne und das mit viel Situationskomik und Humor.

Überzeugt euch selbst:

Ein Kurzfilm-Tipp von Doreen Matthei

Fünf Fragen an Bernhard Wenger

Bernhard Wenger

Interview: Schon mit seinen vorangegangen Filmen “Jungwild” (2016) und “Australien” (2017) zeigte der österreichische Filmemacher Bernhard Wenger sein Talent. Mit seinem neuesten Film “Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin” bleibt er seiner Heimat Österreich treu, traut sich aber mit seinem schwedischen Hauptdarsteller auf internationales Terrain. Die Testkammer hatte auch hier die Möglichkeit dem jungen Regisseur ein paar Fragen zu stellen:

Weiterlesen

„Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin“ (2018)

Kurzfilm / Deutschland, Österreich & Schweden / Fiktion / 2018

Filmkritik: Der siebente Kurzfilm des österreichischen Filmemachers Bernhard Wenger Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin“, welcher im Nationalen Wettbewerb des 30. Filmfest Dresden 2018 und dem 19. Landshuter Kurzfilmfestival 2018 zu sehen war, erzählt eine Geschichte von Passivität, Wellness und dem Ende einer Beziehung. Weiterlesen

“Australien” (2017)

Kurzfilm / Österreich / Fiktion / 2017

Standbild aus dem Kurzfilm "Australien"Filmkritik:  Der 24-jährige Filmemacher Bernhard Wenger, der mit seiner Coming-of-Age-Geschichte “Jungwild” das Publikum auf den 27. Bamberger Kurzfilmtagen 2017 und dem 18. Landshuter Kurzfilmfestival 2017 überzeugen konnte, stellte in Landshut gleich noch einen zweiten Film vor.

Weiterlesen

„Jungwild“ (2016)

Kurzfilm / Österreich / Fiktion / 2016

Filmkritik: Auf den beiden bayerischen Kurzfilmfestivals in Bamberg und Landshut lief 2017 der österreichische Kurzfilm „Jungwild“ des in Salzburg geborenen Regisseurs Bernhard Wenger (*1992), der mit seinem Kurzfilm eine eigenwillige Mischung aus Coming-of-Age-Geschichte und lokalen Sitten bietet. Weiterlesen