Sieben Fragen an Nicolas Keppens (2021)

Interview: Im Gespräch mit dem belgischen Filmemacher Nicolas Keppens („Wildebeest“) konnten wir mehr über seinen neuesten Kurzfilm „Easter Eggs“, der ein Teil des ‚Berlinale Shorts‘-Programms ist, erfahren, wie eigene Kindheitserinnerungen, die Geschichte geformt haben, wie wichtig auch die Stimmung des Films und ob er selbst der Meinung ist, seinen eigenen Stil gefunden zu haben. 

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

„Easter Eggs“ (2020)

Kurzfilm / Belgien/Frankreich/Niederlande / Fiktion / 2020

Filmkritik: Der Filmemacher und Animationskünstler Nicolas Keppens, der bereits mit seinem Kurzfilm „Wildebeest“ wunderbar die menschliche Natur eingefangen hat, erzählt in seinem zweiten Animationsfilm „Easter Eggs“, der ein Teil des ‚Berlinale Shorts‘-Programms ist und als ‚Berlin Short Film Candidate for the European Film Awards‘ ausgezeichnet wurde, von dem Gefühl an der Schwelle von Kindheit zum Erwachsensein zu stehen.

Weiterlesen

„Blütenstraße 11“ (2018)

Kurzfilm / Niederlande / Animation / 2018

Filmkritik: Der Übergang vom Mädchensein hin zur jungen Frau ist eine ganz besondere Zeit, in die sich viele Zuschauerinnen bestimmt schnell wieder zurückversetzen können. Die niederländische Filmemacherin Nienke Deuz findet in ihrem Kurzfilm „Blütenstraße 11“ (OT: „Bloeistraat 11“, ET: „Flowering Street 11“) ein wunderbares Festhalten dieser Zeit.

Weiterlesen

Neun Fragen an Huo Ning

Interview: Im Gespräch mit dem chinesischen Regisseur Huo Ning konnten wir mehr über seine Dokumentation „Noodle Kid“ erfahren, welcher seine Europapremiere auf dem 62. DOK Leipzig feierte. Er erzählt davon, wie aus einem Film über Lebensmittel eine Geschichte über Ma Xiang wurde, welchen Schwerpunkt er setzen wollte und ob er sich selbst einmal an der Nudelherstellung probiert hat.

The original english language interview is also available.

Weiterlesen

„Noodle Kid“ (2019)

Filmkritik: Der chinesische Regisseur Huo Ning erzählt in seiner fast zweistündigen Dokumentation „Noodle Kid“ (OT: „La yi wan mian“, China, 2019), die auf dem 62. DOK Leipzig seine Europa-Premiere feierte, von dem 14-jährigen Ma Xiang, der sich in der Stadt ein neues Leben aufbauen will, indem er dort nach seiner Ausbildung ein Nudelrestaurant eröffnen will.

Weiterlesen

Sieben Fragen an Erica Scoggins

Interview: Im Gespräch mit der amerikanischen Filmemacherin Erica Scoggins erzählt sie mehr von der dahinter stehenden Ideen ihres Kurzfilms „The Boogeywoman“, wie sie ihren wunderbaren Cast fand und wie man sich eine Langfilmvariante dessen vorstellen kann.

The original english language interview is also available. Weiterlesen

“Wachstumsschmerz” von Sarah Kuttner (2011)

© Fischer Verlage

© Fischer Verlage

Buchkritik: Der zweite Roman – “Wachstumsschmerz” (2011) – der deutschen Fernsehmoderatorin und Kolumnistin Sarah Kuttner (*1979) beschäftigt sich wieder sehr intensiv mit dem Innenleben ihrer Protagonistin. Während es sich bei “Mängelexemplar” (2009) um das spezielle Thema Depression drehte, geht es in ihrem zweiten Roman um den Prozess des vollständigen Erwachsenwerdens mit all seinen Hürden in Beruf und Privatem.

Weiterlesen